Sections
Personal tools
  •  

Aktion: Parke nicht auf unseren Wegen...!

Dem Amtsblatt Nr. 18 liegt ein Flyer bei, der auf diese ganz einfachen Regeln und das leider häufige Fehlverhalten hinweist.

Aktion: Parke nicht auf unseren Wegen...!

Parke nicht auf unseren Wegen...!

Haben Sie noch Ihren Führerschein?

Manchmal ist diese Frage sicher angebracht! Manchmal hat man aber auch das damals vielleicht mühselig Erlernte schon wieder vergessen...oder ist es einfach die eigene kleine Revolution getreu dem Motto "ich lasse mich nicht von Regeln knechten"?...

Egal - das Miteinander im Straßenverkehr verlangt nach Regeln und die sind nicht nur in der Straßenverkehrsordnung fixiert! ...und wer sich nicht daran halten will - der gibt früher oder später seinen Führerschein wieder ab!

Warum dieser Hinweis im Amtsblatt? Immer häufiger kommen Beschwerdeführer auf's Rathaus und beklagen sich über das verkehrswidrige Verhalten von Mitbürgern/ Mitmenschen. So zum Beispiel über das Parkverhalten im Vogelherd, das Parkverhalten in der Haupstraße und Wolfstraße, das "Gassigehen" mit dem Hund im Wald ...neben dem Auto..., das Nutzen von landwirtschaftlichen Wegen ohne Rücksichtnahme auf die landwirtschaftlichen Fahrzeuge, sowie das schnelle Fahren im Rübenbergweg. Sogar im Gemeinderat war dieses unmögliche Verhalten schon Thema und wurde ausführlich diskutiert.

Da leider die einfachsten Regeln erst dann beachtet werden, wenn es weh tut (Geld kostet..oder Punkte) hat man auch schon über den Einsatz eines Gemeindevollzugsbediensteten im Gemeinderat diskutiert bzw. ernsthaft nachgedacht. Noch....ist es allerdings nicht soweit! Halten Sie sich doch einfach an die immer noch geltenden Regeln der Straßenverkehrsordnung, die Haltverbote, die Geschwindigkeitsbegrenzungen, u.u.u., dann brauchen wir auch keinen "Blaumann" und das Zusammenleben funktioniert sicher besser!

Da auch wir wissen, das ein Artikel im Amtsblatt alleine nicht hilft, hat der Gemeinderat eine Aktion angestoßen, die so sicher einmalig ist...aber sicher bald Nachahmer in der Region findet.

Dem Amtsblatt Nr. 18 liegt ein Flyer bei, der auf diese ganz einfachen Regeln und das leider häufige Fehlverhalten hinweist.

Sie können diesen Flyer dem Amtsblatt entnehmen und wenn mal wieder ein Zeitgenosse den Gehweg zum Beispiel auf dem Weg zu Kindergarten und Schule mit seinem falsch geparkten Auto blockiert, dann können Sie diesen Flyer ganz einfach hinter dem Scheibenwischer hinterlassen!

Sollten Sie einen neuen Flyer benötigen, finden Sie diese im Prospektständer des Rathauses.

Zugegeben, dies ist ein Versuch – wenn es dann doch nicht klappt, müssen wir möglicherweise im Spätjahr den nächsten Schritt tun und uns Gedanken über einen Gemeindevollzugsdienst machen?!

Also – machen Sie mit! Parken Sie einfach so, wie Sie es in der Fahrschule gelernt haben und helfen Sie den Zeitgenossen sich eben daran wieder zu erinnern, indem Sie am falsch geparkten Auto diesen Flyer hinterlassen!

Nachrichtenticker
+++ Kommunal- und Europawahl: KW-Stimmzettel sind versandt - Briefwahl kann auch online beantragt werden --> Rathaus - Wahlen +++

+++ Rathaus: keine Abendsprechstunde am Gründonnerstag --> Aktuelles +++

+++ Rollender Bauernmarkt jetzt dienstags statt donnerstags --> Aktuelles +++

+++ BürgerEnergieDorf: „Intelligente Marktplätze“: die Testphase hat begonnen --> BürgerEnergieDorf +++

+++ Das BürgerEnergieDorf Spechbach ist auch bei Facebook zu finden... +++
Wetter in Spechbach
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Spechbach www.wetter.de
Anfahrt nach Spechbach
Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen
Aktuelle Blutspendetermine in
Spechbach, Epfenbach