Sections
Personal tools
  •  

aktuelle Informationen zum Landessanierungsprogramm (LSP)

Zitat Bürgermeister Zimmermann: "Spechbach ist in die Bundesliga aufgestiegen"

 Sanierungsgebiet „Ortskern“ in Spechbach

 

Seitenübersicht: (Stand: März 2017)
- Sanierungsgebiet
- Verfahrensstand
- Fördertatbestände - oder was wird gefördert?
- Förderung - und wie funktioniert das?
- Beratung - wer hilft mir weiter?
- Antragstellung - wie ist der zeitliche Ablauf?
- Antragstellung - wo bekomme ich die notwendigen Unterlagen her?
- Nachricht vom 27.05.2011
- Nachricht vom 17.03.2011
- Nachricht vom 14.10.2009 - der erste Versuch

 

Innerhalb des gekennzeichneten Gebietes sind Sanierungsmaßnahmen möglich --> das "Sanierungsgebiet":

LSP_Sanierungsgebiet
Seitenübersicht:

 

Derzeit befinden wir uns zeitlich gesehen hier:

 

LSP_Verfahrensstand
Seitenübersicht:

Fördertatbestände - oder was wird gefördert?

LSP_Foerderung_was
Seitenübersicht:

 

Förderung - und wie funktioniert das?

LSP_Foerderung_wie
Seitenübersicht:

 

Beratung - wer hilft mir weiter?


Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
einmal hilft Ihnen gerne Herr Zappe vom Rathaus weiter,
und zweitens wurde von der Gemeinde extra ein Beratungsbüro engagiert, welches das komplette LSP-Verfahren als Fachberater begleitet. Hier ist der Ansprechpartner Thomas Thiele vom Büro Hoffmann & Thiele. Hier können auch direkt Beratungstermine im Spechbacher Rathaus ausgemacht werden!

Seitenübersicht:

 

Antragstellung - wie ist der zeitliche Ablauf?


LSP_Ablaufplan
Seitenübersicht:

 

Antragstellung - wo bekomme ich die notwendigen Unterlagen her?


Das Antragsformular bekommt man entweder Herr Zappe im Rathaus, bei Thomas Thiele vom Büro Hoffmann & Thiele oder zum runterladen hier.

Seitenübersicht:

 

Nachricht vom 27.05.2011


In gestriger öffentlicher Sitzung des Gemeinderats wurde die "Satzung über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes Ortskern" beschlossen:

Hier werden folgende vorrangigen Sanierungsziele angestrebt:
· Sicherung erhaltenswerter Gebäude mit geschichtlicher, künstlerischer oder städtebaulicher Bedeutung
· Verbesserung der Attraktivität
· Modernisierung und Instandsetzung sowie Erneuerung erhaltenswerter privater Anwesen
· Umgestaltung Straßen und Plätze: Froschaustrasse, Am Stockbrunnen und Epfenbergstraße
· Beseitigung von Leerständen
· Nutzung leerstehender Bausubstanz und von Nebengebäuden zu Wohnzwecken

Karte Sanierungsgebiet

Weiterhin wurde beschlossen, wie die Förderung von privaten Maßnahmen im Sanierungsgebiet gefördert werden. Hierzu fand zur Information der Bevölkerung am 09. Juni eine Bürgerversammlung für alle interessierten Bürger im Rathaus / Bürgersaal statt.
Hier war auch Herr Dipl.Ing. Thomas Thiele aus Freiburg anwesend. Er betreut im Auftrag der Gemeinde als Planer und Fachberater die Umsetzung der LSP-Vorgaben für die öffentlichen und privaten Fördermaßnahmen.
Über den weiteren Fortgang wird in den Gemeinderatssitzungen, im Amtsblatt und natürlich hier auf der Homepage berichtet werden.

Seitenübersicht:

 

Nachricht vom 17.3.2011


Mit Datum vom 15.03.2011 wurde der Gemeinde Spechbach der Zuwendungsbescheid ausgestellt: Zuwendung zur Vorbereitung und Durchführung einer städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme im Rahmen des Landesanierungsprogramms (LSP) - Neuaufnahme: Ortsmitte
Zuwendungsbetrag: 500.000,- Euro als Anteilsfinanzierung in Höhe von max. 60 % der zuwendungsfähigen Kosten

allgemeines zum Landessanierungsprogramm

Das Land Baden-Württemberg unterstützt Städte und Gemeinden jährlich mit namhaften Förderbeträgen bei der Durchführung städtebaulicher Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen.

Fördergegenstand ist der vieljährige Sanierungs- bzw. Entwicklungsprozess als Gesamtmaßnahme in einem genau abgegrenzten Gebiet, nicht aber die einzelne Maßnahme. Die Förderung erfolgt in Baden-Württemberg als Gesamtförderung des Sanierungsprozesses; die Kommune ruft die Förderung im Lauf der Durchführungsjahre ab.

Das LSP ist bei der Antragsstellung regelmäßig bis zu achtfach überzeichnet. Seit seiner Einführung wurden 1.822 Gebiete in 786 Gemeinden in das Landessanierungsprogramm aufgenommen. Davon konnten bereits über 970 Maßnahmen erfolgreich durchgeführt und abgerechnet werden.

(Quelle: Wirtschafsministerium Baden-Württemberg)

 

„182,5 Millionen Euro für Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg“

Insgesamt werden im Jahr 2011 74 neue Sanierungsgebiete in die Förderprogramme aufgenommen. In 274 bereits laufenden Maßnahmen werden die Finanzhilfen aufgestockt. Bezuschusst werden alle Maßnahmen zusammen mit rund 145 Millionen Euro Landesfinanzhilfen und rund 37 Millionen Euro Bundesfinanzhilfen.

(Quelle: CDU-Fraktionshomepage)

 

 

und jetzt zum wichtigsten daraus:

Landtagsabgeordnete Elke Brunnemer gibt Fördermittel aus Landessanierungsprogramm bekannt: „3,2 Millionen Euro für den Wahlkreis“

 

... Ebenfalls neu aufgenommen wurde die Gemeinde Spechbach. Sie erhält Finanzhilfen in Höhe von 500.000 Euro, um den Ortsmittelpunkt auszubauen und aufzuwerten. ...

Städtebauliche Erneuerung ist seit Jahren eine Ressourcen schonende Antwort auf den zunehmenden Flächenverbrauch. „Stärkung und Vitalisierung der Ortszentren stehen im Fokus des Förderprogramms“, erklärt Elke Brunnemer MdL. Mit der städtebaulichen Erneuerung können unterschiedliche, komplexe städtebauliche Aufgabenstellungen bewältigt werden.

(Quelle: Pressemitteilung MdL Elke Brunemer)

Seitenübersicht:

 

Nachricht vom 14.10.2009 - der erste Versuch

 

Am Mittwoch, 14.10.2009 kamen auf Einladung der Gemeindeverwaltung immerhin 40 Bürger zum ersten Informationsabend zum Thema "Landessanierungsprogramm (LSP)".

Bürgermeister Guntram Zimmermann und Dipl.-Ing. Architekt Thomas Thiele als Projektleiter und Prokurist der MVV Energiedienstleistungen GMBH REGIOPLAN führten durch den informationsgeladenen Abend.

Das Land Baden-Württemberg unterstützt Städte und Gemeinden jährlich mit namhaften Förderbeträgen bei der Durchführung von städtebaulichen Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen. Grundlage für den Einsatz der Städtebaufördermittel sind das Baugesetzbuch und die Verwaltungsvorschrift des Wirtschaftsministeriums über die Förderung städtebaulicher Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen.

Der erste Schritt zur Erlangung der Fördermittel bzw. Aufnahme der Gemeinde Spechbach in das Landessanierungsprogramm ist eine vorbereitende Untersuchung und die Auswertung dieser Ergebnisse. Aus diesem Grund wurden mit der Einladung ein umfangreicher Fragebogen an alle Grundstücksbesitzer im Bereich des geplanten Sanierungsgebietes versandt. Die Informatinsveranstaltung ist ebenfalls Bestandteil diesen ersten Schrittes.

LSP_Infoveranstaltung

Der Gemeinderat wird in seiner nächsten sowie übernächsten Sitzung die Auswertung prüfen und den Antrag beim Land auf Aufnahme ins LSP für 2010 stellen.


Neben den Maßnahmen der Kommune im Rahmen des LSP können hier auch private Maßnahmen gefördert werden. Hierunter fallen insbesondere Maßnahmen zur energetischen Sanierung (z.B. Wärmedämmung, Fenster, Dacherneuerung mit Isolierung), Modernisierungen der Haustechnik (z.B. Installation im Bereich Strom, Wasser, Heizung), aber auch Neuschaffung / Umnutzung bzw. Sanierung bestehender Gebäude zur Wohnnutzung.


Seitenübersicht:

 

 

Nachrichtenticker
+++ Landratsamt und alle Aussenstellen am 01. Dezember 2017 geschlossen - wir bitten um Beachtung! +++

+++ Geschenke für die Feuerwehr --> Aktuelles +++

+++ Bericht der letzten Gemeinderatssitzung --> Rathaus - Gemeinderat +++

+++ BürgerEnergiedorf Spechbach: auch bei Facebook: http://www.facebook.com/BuergerEnergiedorf +++
Wetter in Spechbach
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Spechbach www.wetter.de
Anfahrt nach Spechbach
Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen
Aktuelle Blutspendetermine in
Spechbach, Epfenbach