Sections
Personal tools
  •  

Sachstand LSP im Dezember 2013

Sanierungsmaßnahme „Ortskern Spechbach“



Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit der Aufnahme in das Landessanierungsprogramm im Jahr 2011 ist es ein besonderes Anliegen der Gemeinde Spechbach, private Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet kontinuierlich zu unterstützen.

Der Gemeinderat hat daher im Rahmen der Ortskernsanierung ein jährliches Budget von bis zu 80.000,-€ für die Förderung von privaten Maßnahmen im Haushalt vorgesehen.

Von der Förderung konnten bisher schon 9 private Bauherren mit unterschiedlichen Förderbeträgen profitieren. Da das Programm bei vielen Bürgern leider schnell wieder in Vergessenheit gerät (kein Wunder bei der heutigen Informationsflut!), Voraussetzung für eine Förderung aber eine rechtzeitige Abstimmung ist, möchten wir sie daher auf die Fördermöglichkeiten hinweisen:

Die Gemeinde fördert vorrangig Maßnahmen der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes, da dies meines Erachtens ein wesentlicher Beitrag zur Bewahrung der Bausubstanz im Ortskern ist. Zu den geförderten energetischen Maßnahmen gehört neben der Außenhülle des Gebäudes z.B. auch die Heizungsanlage.

Grundlage hierfür ist ein Gutachten eines Energieberaters, welches die Sinnhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit der geplanten Maßnahmen nachweist.

Als Mindeststandard sind die zum Zeitpunkt des Abschlusses der Modernisierungsvereinbarung gültigen Vorgaben der EnEV einzuhalten

Die Förderung der Energetischen Sanierung von Wohngebäuden beträgt maximal 25% der Kosten, mit einer Obergrenze von 10.000 EUR. Die Förderung wird als Zuschuss ausgezahlt. Eine Erhöhung des Förderbetrages ist möglich, wenn der aktuelle ENEV-Standard um mindestens 30% unterschritten wird.

Im Hinblick auf die älteren Bürgerinnen und Bürgern ist im Einzelfall auch die Förderung von Maßnahmen zur Herstellung der Barrierefreiheit (seniorengerechte Sanierung) möglich.

Im Rahmen der Fördermaßnahme bietet die Gemeinde individuelle Beratungsgespräche an, die für den Eigentümer kostenlos sind. Als Ansprechpartner steht ihnen der Sanierungsbeauftragte, Herr Thomas Thiele zur Verfügung, der schon seit vielen Jahren in der Gemeinde tätig ist.

Herr Thiele wird nach Abstimmung tätig, Termine können über Herrn Zappe, Telefon: (06226)9500-20 oder per Email: kaemmerei@gemeinde.spechbach.de vereinbart werden. Auf der Website der Gemeinde können sie zusätzlich einen Flyer herunterladen, der sie über die wesentlichen Rahmenbedingungen und die Verfahrensschritte informiert.

Ich freue mich, dass wir gemeinsam die Möglichkeit haben, unseren Ortskern positiv gestalten und fortentwickeln zu können und hoffe auf eine rege Beteiligung und enge Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Guntram Zimmermann
Bürgermeister

Nachrichtenticker
+++ Seniorenausflug ist ausgebucht - es wird eine Warteliste geführt --> Aktuelles +++

+++ Höchste Waldbrandgefahr: Feuer- und Grillstellen gesperrt, kein offenes Feuer im Wald, Rauchverbot --> Aktuelles +++

+++ Anmeldung Ferienspecht nicht vergessen --> Aktuelles +++

+++ auch dieses Jahr wieder: Ferienjobs in den Sommerferien beim Bauhof --> Rathaus - Stellenanzeigen +++

+++ BürgerEnergiedorf Spechbach: auch bei Facebook: http://www.facebook.com/BuergerEnergiedorf +++
Wetter in Spechbach
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Spechbach www.wetter.de
Anfahrt nach Spechbach
Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen
Aktuelle Blutspendetermine in
Spechbach, Epfenbach